BRIGHTON Unsere Reise begann früh morgens am Flughafen in Stuttgart. Dort wartete ein netter Reisebegleiter auf uns, der uns bis nach London begleitet hat. Als alle im Flugzeug saßen, ging es über Frankfurt nach London Heathrow. Dort wartete schon ein Bus auf uns. Nach einer 1 ½ stündigen Busfahrt kamen wir Brighton immer näher und die Spannung und Vorfreude auf die Gastfamilie und die kommenden Tage stieg immer weiter. Unsere Gastfamilie war von der ersten Minute an aufgeschlossen und hat uns sehr freundlich aufgenommen. Sie haben uns alles Mögliche erklärt, erzählt und uns gleich in ihren Alltag mit einbezogen. Am Anfang war für uns alles ziemlich ungewohnt, die Sprache, die etwas andere Lebensweise der Engländer und die Tatsache, dass die Autos auf einer anderen Straßenseite fahren. Jedoch gewöhnten wir uns ziemlich schnell daran. Wir haben uns vom ersten Tag an gefreut, diese Sprachreise mitgemacht zu haben, denn wo lernt man Englisch am besten, als in England selbst
Besucht uns auf:

Hier finden Sie interessante Erfahrungsberichte zum Thema BRIGHTON Unsere Reise begann früh morgens am Flughafen in Stuttgart. Dort wartete ein netter Reisebegleiter auf uns, der uns bis nach London begleitet hat. Als alle im Flugzeug saßen, ging es über Frankfurt nach London Heathrow. Dort wartete schon ein Bus auf uns. Nach einer 1 ½ stündigen Busfahrt kamen wir Brighton immer näher und die Spannung und Vorfreude auf die Gastfamilie und die kommenden Tage stieg immer weiter. Unsere Gastfamilie war von der ersten Minute an aufgeschlossen und hat uns sehr freundlich aufgenommen. Sie haben uns alles Mögliche erklärt, erzählt und uns gleich in ihren Alltag mit einbezogen. Am Anfang war für uns alles ziemlich ungewohnt, die Sprache, die etwas andere Lebensweise der Engländer und die Tatsache, dass die Autos auf einer anderen Straßenseite fahren. Jedoch gewöhnten wir uns ziemlich schnell daran. Wir haben uns vom ersten Tag an gefreut, diese Sprachreise mitgemacht zu haben, denn wo lernt man Englisch am besten, als in England selbst